Vereinbaren Sie einen Beratungstermin: 0381 - 72 20 25|koordinator@lapkmv.de

Krise als Chance – Unterstützungsangebote für Menschen mit seelischen Erkrankungen in Krisen

Auftaktveranstaltung der 13. Wochen der Gemeindepsychiatrie in der Hansestadt Wismar und im Landkreis Nordwestmecklenburg

Krisen im psychiatrischen Sinne sind häufig sehr komplexe und nicht selten auch dramatische Ereignisse für die Betroffenen. Das wichtigste Ziel bleibt es, diese durch präventive Maßnahmen zu verhindern und Menschen frühzeitig mit geeigneten Hilfen zu erreichen, um die Krise abzumildern und weitere Krankheitsphasen zu verhindern. Nicht immer ist dies möglich. Was dann? Die Auftaktveranstaltung 2017 lenkt die Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema, um zu informieren und aufzuklären sowie um die Beteiligten an den Schnittstellen zur gemeinsamen Reflexion einzuladen. Welche Unterstützung brauchen Menschen in akuten Krisen? Welche Unterstützungsangebote gibt es für unterschiedliche Krisensituationen? Wie laufen die Abstimmungen und die Arbeit an den Schnittstellen konkret in unserer Region? Welche Erfahrungen gibt es und was wünschen sich Betroffene zur Bewältigung, aber auch nach einer durchlebten Krise oder zur Krisenprävention? Unsere diesjährige Auftaktveranstaltung thematisiert die Erfahrungen und den Entwicklungsbedarf der bestehenden Angebote zur Krisenbewältigung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Die Veranstalter möchten hierzu die Betroffenen, die Angehörigen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallversorgung und der Psychosozialen Einrichtungen zum Trialog einladen.

Zertifizierung: Die Veranstaltung ist durch die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern mit 5 Punkten zertifiziert.

Den Programmablauf zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Programmheft, dass Sie hier herunterladen können: 

Programm herunterladen

Termin:
Mittwoch, 5. April 2017,
13:00–18:00 Uhr

Ort:
Zeughaus Wismar
Zeughaussaal, 1. OG (Aufzug vorhanden)
Ulmenstraße 15
23966 Wismar

2017-03-22T15:07:18+00:00
Show Buttons
Hide Buttons