Vereinbaren Sie einen Beratungstermin: 0381 - 72 20 25|koordinator@lapkmv.de

martin

­

About Martin Jantzen

This author has not yet filled in any details.
So far Martin Jantzen has created 6 blog entries.

Februar-Treffen der Selbsthilfegruppe Rostock wird verschoben

Aufgrund einer terminlichen Überschneidung mit der Psychoseseminar Bad Doberan, dass ebenfalls am 07. Februar 2017 in der Zeit von 17:00-19:00 Uhr stattfindet, müssen wir das Treffen der Selbsthilfegruppe Rostock der Angehörigen psychisch Kranker leider verschieben. Das Treffen wird am 14. Februar wie gewohnt von 17:00-19:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle durchgeführt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Über die Selbsthilfegruppe Rostock der Angehörigen psychisch Kranker

Psychische Störungen wie Depressionen, Burn-Out oder Psychosen bringen nicht nur das Leben der Betroffenen durcheinander. Für die Angehörigen bedeuten die psychischen Störungen ebenfalls große Veränderungen. Viele Partner oder Eltern sind dann auf der Suche nach Antworten auf die Frage, wie mit dieser Störung umzugehen ist. Vielfach fühlen sie sich mit ihren Sorgen und Nöten allein gelassen oder nicht ernst genommen. Selbsthilfegruppen können hier Abhilfe schaffen! Hier finden Menschen zusammen, die sich in einer ganz ähnlichen Situation befanden und die ihre Erfahrungen und ihr Wissen untereinander teilen.Der Erfahrungsaustausch gibt Antworten auf die häufigsten Fragen, bietet Impulse zur Veränderung, trägt zur Entlastung bei und gibt neue Kraft für den Alltag.

Für den Besuch der Selbsthilfegruppe ist keine Anmeldung erforderlich. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter den angegebenen Kontaktdaten.

 

2. Psychoseseminar Bad Doberan – Trotz Erkrankung ein erfülltes Leben führen

Stuhlkreis Psychoseseminar Bad DoberanIm Rahmen der Wochen der seelischen Gesundheit im Landkreis Rostock im vergangenen Oktober veranstalteten wir gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Bad Doberan und der Tagesklinik der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie das erste Psychoseseminar Bad Doberan. Damit legten wir den Grundstein für eine Serie von Psychoseseminaren in 2017.

Den Anfang machen wir mit dem Thema „Trotz Erkrankung ein erfülltes Leben führen“ – dieses spannende Thema wurde von den anwesenden Teilnehmern des ersten Psychoseseminar Bad Doberan gewählt. Wohl für die meisten unter uns bedeutet eine Diagnose aus dem Bereich der psychischen Störungen nichts Gutes: Schwierigkeiten wohin man schaut, egal ob im Beruf, in der Familie oder im Freundeskreis. Soziale Isolation bzw. Rückzug ist nur eine von vielen möglichen Symptomen psychischer Störungen. Antriebslos, abgeschlagen, lustlos, psychotisch oder verängstigt lässt sich das Leben nicht mehr so leicht wie vorher gestalten. Für viele Menschen mit psychischen Störungen beginnt die Genesung mit der Besinnung auf die eigenen verbliebenen Fähigkeiten, der Formulierung neuer Ziele, Motive und Perspektiven. Reicht das als Schlüssel für ein erfülltes Leben trotz Erkrankung bereits aus, oder bedarf es dazu noch mehr?

Darüber wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.    

Weitere Themen im Doberaner Psychoseseminar in 2017:

• Psychopharmaka – Fluch oder Segen

• Wie geht es nach der Klinik weiter

• Nach der Krise tragfähige Beziehungen entwickeln

Hinweis: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Wann und Wo?

07. Februar 2017
17:00-19:00 Uhr

Volkshochschule
Bad Doberan

Neue Reihe 50
18206 Bad Doberan

Veranstalter:

Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
der Angehörigen und Freunde
psychisch Kranker e. V.

Henrik-Ibsen-Str. 20
18106 Rostock

Landkreis Rostock
Gesundheitsamt, Außenstelle Bad Doberan,

Dammchaussee 30 a
18209 Bad Doberan

Tagesklinik
der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Neue Reihe 48
18209 Bad Doberan

2. Aktionswochen der seelischen Gesundheit im Landkreis Rostock

Programmheft herunterladen

Informieren, andere Sichtweisen kennenlernen, diskutieren und mitmachen,

das ist Ziel der „2. Aktionswochen der seelischen Gesundheit“ vom 27.09. bis 13.10.2016 im Landkreis Rostock.

Unter dem Motto „Jeder Tag – ein neuer Anfang“ veranstalten der Landkreis Rostock und verschiedene Akteure der Sozialpsychiatrie die zweiten Aktionswochen der seelischen Gesundheit und laden Interessierte zu Filmvorführungen, Lesungen, Psychoseseminaren und der Vorstellung von Selbsthilfegruppen ein.

Aus den unterschiedlichen Blickwinkeln von Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten wollen wir deshalb auf die Belange psychisch beeinträchtigter Menschen aufmerksam machen. Anliegen ist es, ins Gespräch zu kommen, um Berührungsängste und Vorurteile abzubauen, Hilfsmöglichkeiten aufzuzeigen und zum gegenseitigen Verständnis beizutragen. (aus dem Programmheft)

Dabei besteht die Möglichkeit, einen Blick hinter die Türen verschiedener psychiatrischer Einrichtungen zu werfen, mit den Mitarbeiter_Innen vor Ort ins Gespräch zu kommen und die jeweiligen Angebote kennen zu lernen.

Wir als Landesverband der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker e.V. beteiligen uns an der Veranstaltungsreihe mit zwei Psychoseseminaren. Am Mittwoch den 12. Oktober 2016 sprechen wir in der Zeit von 17:00-19:00 Uhr  über das Thema „Psychopharmaka – Fluch oder Segen“ in der Volkshochschule Güstrow. Am Donnerstag den 13. Oktober widmen wir uns in Bad Doberan dem Thema „Familiäre Belastungen bei Psychosen und Depressionen“. Dieses Psychosesminar findet ebenfalls von 17:00-19:00 Uhr, diesmal aber in der VHS in Bad Doberan statt.

Für nähere Informationen zu unseren Veranstaltungen im Rahmen der 2. Aktionswochen der seelischen Gesundheit im Landkreis Rostock können Sie dem Flyer oder unserem Kalender entnehmen.

1. Aktionswochen der seelischen Gesundheit im Landkreis Rostock

1. Aktionswochen der seelischen Gesundheit

5.-15. Oktober 2015

„Unter dem Motto „Mitten im Leben“ starten in diesem Jahr die 1. Aktionswochen der seelischen Gesundheit vom 5. – 15. Oktober 2015 im Landkreis Rostock. Damit schließt sich der Landkreis dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit an, welches bundesweit zu Aktivitäten rund um den Welttag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober aufruft.“

(http://www.landkreis-rostock.de/_conf/startseitennachrichten/aktuelles/aktionsbuendnis2.html)

 

Unter nachfolgendem Link können Sie das Programm herunterladen: Programm

Als Landesverband M-V der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker e.V. unterstützen wir die Veranstaltungsreihe mit einer trialogischen Gesprächsrunde am Montag den 12. und Mittwoch den 15. Oktober 2015 jeweils ab 17:00 Uhr in Bad Doberan bzw. Güstrow.  Unter dem Motto „Im Erfahrungsaustausch… von Angst bis Zuversicht“ wollen wir uns mit Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen und Professionellen aus der psychiatrischen Versorgung über ihre Erfahrungen im Erleben und im Umgang mit psychischen Störungen austauschen.

Netzwerk Genesungsbegleitung Mecklenburg-Vorpommern

Netzwerk Genesungsbegleitung Mecklenburg-Vorpommern

der Landesverband Sozialpsychiatrie M-V e.V., der Landesverband M-V der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker e.V., engagierte GenesungsbegleiterInnen und die Vorbereitungsgruppe des Rostocker Psychiatrieforums rufen am 10. Oktober 2015 – dem Welttag der seelischen Gesundheit – das „Netzwerk Genesungsbegleitung Mecklenburg-Vorpommern“ ins Leben.

Das Thema „Genesungsbegleitung“ ist zuletzt auf einer landesweiten Fachtagung zu Trends und Entwicklungen in der Sozialpsychiatrie im Juni 2015 in Rostock-Warnemünde vorgestellt und im Rahmen eines trialogisch besetzten Workshops zuweilen kritisch diskutiert worden. Die inhaltliche Auseinandersetzung zu Fragen rund um die Genesungsbegleitung machte u.a. deutlich, dass in den zurückliegenden Jahren mit der EX-IN-Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern ein solider Grundstein gelegt worden ist. Zur systematischen, landesweiten und fortwährenden Etablierung von GenesungsbegleiterInnen in den Einrichtungen der Gemeindepsychiatrie bedarf es jedoch einer überregionalen Zusammenarbeit aller Akteure. Vor diesem Hintergrund sprachen sich die TeilnehmerInnen des Workshops bereits im Juni für die Gründung eines Netzwerkes „Genesungsbegleitung M-V“ aus.

Mit dem Welttag der seelischen Gesundheit haben wir uns für ein im Bereich der Versorgung psychisch kranker Menschen denkwürdiges Gründungsdatum entschieden, das uns dazu ermutigen soll, neue Wege zu gehen, um das seelische Wohlergehen der BürgerInnen unseres Bundeslandes zu erhöhen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns aktiv dem Thema Genesungsbegleitung als Qualitätsstandard und Berufsbild in der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen zu widmen.

Hier können Sie den Flyer mit Programm und Anmeldung herunterladen: Netzwerk Genesungsbegleitung Mecklenburg-Vorpommern

AB′GEDREHT 2015

AB’GEDREHT

10. Jubiläum der Rostocker Filmtage zu psychischen Erkrankungen vom 8. bis 14. Oktober 2015

Eine Veranstaltungsreihe des Gesundheitsamtes Rostock in Zusammenarbeit mit der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Rostock, der Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik mbH (GGP), der AWO-Sozialdienst Rostock gGmbH, dem Landesverband Seelische Gesundheit M-V e.V., dem Landesverband M-V der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker e.V. sowie mit freundlicher Unterstützung des Li.Wu. Rostock.

Laden Sie hier den Flyer herunter: Abgedreht 2015

Jetzt auch auf Facebook!